"Rune Midgard Chainpot Massacre"


Das Motto für dieses Event lautete:

"Bis in den Abgrund und noch viel weiter!" oder "Egal ob wir verlieren, wir wollen es den anderen so schwer wie möglich machen.^^"

Mai der 30., der Tag an dem die unheilige und wieder einmal absolut irre Idee,am RWC Vorbereitungsturnier teilzunehmen, geboren wurde.

Es gibt nur ferne Gerüchte, wie es zu diesen Impuls - der uns das nun eingebrockt hat - gekommen war, aber es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass eine gewisse Rogue und ein gewisser Priest hinter all dem steckten.

So wurde aus diesem Impuls schnell ein Entschluss, woraus die Obercheforder Nr.7 folgte. Das Ergebnis war, dass sich 5 weitere Mitstreiter (mehr oder weniger freiwillig) bereit erklärten, am Turnier teilzunehmen.

Da das Team jetzt vollzählig war (Mexxi, das Skulli, Bambi, Stumpf (Mina), Clicki, Oberchef (Flessa) und meiner einer (Wotan)), konnte nun im wahrsten Sinne des Wortes über die Klassenaufteilung gestritten werden. Letzten Endes wurde dann doch noch ein endgültiges Ergebnis erreicht, mit dem wohl jeder einigermaßen zufrieden war.

Nun ging es an das Staten und Skillen der Chars, wofür eigens eine Konferenz im Skype abgehalten wurde.

In jener Konferenz ging es für den größten Teil der Teilnehmer recht lustig zu, außer für unseren Oberchef, der nur noch gelegentlich durch ein "Seid doch mal still, ich muss mich kurz konzentrieren !" Anwesenheit signalisierte.

Ja, unser geliebter Oberchef kalkulierte alles bis ins kleinste Detail genau aus und so lagen noch offiziellen Schätzungen ihre Nerven nach ca. 30 Min.-1h 30 Min. blank.

Nach der sich Bahn brechenden Nervenkrise herrschte erstmal Funkstille im Skype (das Skulli und ich wurden zu oft zur Ruhe ermahnt), diese sollte aber ein rasches Ende finden als ein unbekannter Crusi kurzerhand "Skulli ist ein Mädchen!" verlauten lies. Diese Provokation konnte sich der arme Priest natürlich nicht gefallen lasen und schon ging das lustige Treiben weiter.

Nach ungezählten Stunden (13h, ja ich habe mitgezählt^^) war es endlich soweit, Skills, Stats, Equip und Items waren festgelegt und an alle verteilt worden. Nun fieberten alle dem großen Tag entgegen und löcherten unseren Gildenmoses (wieder ein Synonym für unseren Oberchef Flessa) mit Fragen, dass die Leitung nur so qualmte.

Der Tag war nun gekommen... Jeder wußte, was er zutun hatte und keiner hatte einen Plan, wie er es tun sollte.

Unsere tapferen Helden bereiteten sich mental auf den Kampf vor, jeder auf seine Art und Weise.Mexx, Bambi und Click lockerten sich auf, in dem sie sich wie gewöhnlich hoch pushten, während Oberchef und das Skulli noch mal die Listen durchgingen. Mina belästigte wie immer fremde Mitspieler vor Prontera und meine Wenigkeit rief seine Götter wiederholt an.

Eine gute halbe Stunde vor Beginn unseres Kampfes sammelten wir uns im TS. Da es zu Verzögerungen beim Einloggen auf den Turnierserver kam, konnten sich die heroischen Recken noch ein letztes mal im TS Saures bzw. Mut geben / machen.

Als es dann endlich an der Zeit, war ging alles recht schnell. Items und Equip mussten gekauft werden, was schon nach kurzer Zeit Probleme hervor rief. So suchte man den Blacksmith für das Upgraden des Equip oder den Merchant für Erze, Headgears, Healitems oder das Peco.

In der Arena angekommen stellten die Ersten erschrocken fest, dass endlos viele items fehlten.

Dieses Problem löste eine Kette vieler ungünstiger Ereignisse aus, jetzt hieß es retten, was noch zu retten war. Meine göttliche Erscheinung nahm zuerst unseren Mega High Priest(ess) und den High Wizz an die Leine (Devotion), unsere Oberchef verschwand sofort im Cloaking und schlich durch die Gegend, um von hinten auf unachtsame Opfer zu lauern.

In der hinteren Reihe (von mir angeführt) wollte es nicht so recht vorwärts gehen, irgend jemand wollte wohl nicht an die Front
(Bevor ich diese Kleinigkeit wieder vergesse, unser Gegner war Orenda..)

Da das Trüppchen angeführt vom göttlichen Paladin nicht so recht vorwärts wollte, hatten unsere Gegner einen Vorteil, da sie bereits auf der Kampfebene waren und mit dem casten begonnen hatten.

Schnell starben unser Scholar und unser High Wiz, später dann auch der Sniper, der Clown und die High Priestess. So standen plötzlich nur noch ein Paladin und ein Assa X im Cloaking im Kampf.

Da brach der Assa X plötzlich aus seinem Versteck hervor und sorgte für einen Schreckensmoment bei den Gegner, die wie ein aufgescheuchter Schwarm Vögel auseinander stoben. Aber der Schreck währte nicht allzu lange und letztlich wurde auch unser armer Assa X niedergestreckt.

Nun stand der Pala ganz alleine und verlassen da und hielt noch ein paar Sekunden dem gegnerischen Ansturm stand, bevor auch er sich in eine horizontale Lage verlegte.

So endete ein ereignisreiches Turnier, das als Gildenevent "missbraucht" wurde. Trotz der Niederlage war es ein Mordsspaß, da jeder einmal einen Rebirth Char spielen durfte und noch dazu die Chance hatte, eine der WOE-Gilden zu ärgern.

Nun zum Schlusswort:

Es war ein Heidenspass mit euch ! Wieder einmal hat sich gezeigt, dass wir den falschen Gildennamen haben (inoffiziell nennen wir uns ja eh schon teilweise "Die verrückten, gehörnten Pferde"^^). Also weiter so ihr "Helden" !!

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Referee13 mit dem schlechten Karma (Wir hoffen, dass Du später im Turnier doch noch ein Gewinner-Team haben konntest). Ebenso ein herzliches Dankeschön an unsere Gegner von Orenda: Es war kurz, aber witzig !